• Radio BarCamp

    27.09.-29.09.2019 18.00 UhrUnterschleißheim | München Spannendes BarCamp für junge Radiomacher und solche, die es werden wollen. Veranstalter: Bezirksjugendring Oberbayern in Kooperation mit den Jugendradios auf Galaxy Mixed.Mehr Infos folgen demnächst hier! Was ist eigentlich ein Barcamp? Ein BarCamp ist eine offene Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmern zu Beginn der… [weiterlesen]

    Radio BarCamp
  • JugendKurzFilm Festival

    ganztags ab 9.00 Uhr im Kino Trostberg Einsendeschluss ist der 15.09.2019 – jugendkurzfilmfestival.de FILMWETTBEWERB Wir verleihen den „Jugendkurzfilmpreis der Trostberger Filmtage“. Jugendliche zwischen zwölf und 20 Jahren können einzeln oder als Team (z. B. als Schulklasse) am Wettbewerb teilnehmen. Professionelle Filmproduktionen sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Aus allen Einsendungen prämiert unsere Jury kategorieübergreifend (freie Themenwahl)… [weiterlesen]

    JugendKurzFilm Festival
  • Medienfachtag „Neue Medien – neue Chancen – neue Risiken“

    Der Medienfachtag in Waldkraiburg ist für Lehrer*innen, ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter*innen in der Jugendarbeit, Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit und Multiplikator*innen. Veranstalter: Kreisjugendring Mühldorf Kooperationspartner: Q3 – Quartier für Medien, Bildung, Abenteuer Donnerstag 26. September 2019 von 13:30 – 17.00 Uhr in der Schenkerhalle in Waldkraiburg „Neue Medien – neue Chancen – neue Risiken“ Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen in… [weiterlesen]

    Medienfachtag „Neue Medien – neue Chancen – neue Risiken“
  • VIEL-Preis Auszeichnung vom BJR für das Tanztheater „Was uns verbindet“

    Das Theaterstück war ein voller Erfolg. Respekt an die Jugendlichen und an alle Beteiligten dieses Stückes, das war wirklich der Hammer. Wir sind so stolz auf euch. Zur Krönung gab es vom BJR den VIEL-Preis. Der VIEL-Preis zeichnet vielfältige und rassismuskritische Jugendarbeit aus. Vielen Dank dafür! Das freut uns wirklich sehr. Worum es geht: Wie… [weiterlesen]

    VIEL-Preis Auszeichnung vom BJR für das Tanztheater „Was uns verbindet“

VIEL-Preis Auszeichnung vom BJR für das Tanztheater „Was uns verbindet“

Das Theaterstück war ein voller Erfolg. Respekt an die Jugendlichen und an alle Beteiligten dieses Stückes, das war wirklich der Hammer. Wir sind so stolz auf euch.

Zur Krönung gab es vom BJR den VIEL-Preis. Der VIEL-Preis zeichnet vielfältige und rassismuskritische Jugendarbeit aus. Vielen Dank dafür! Das freut uns wirklich sehr.

Worum es geht: Wie Sie sich schon denken können, ist dies kein gewöhnliches Theaterstück. 15 Jugendliche werden die Erlebnisse von Großmutter Renate tänzerisch darstellen und dies mit der klassischen Art des Theaters verbinden.

Renate hatte es in ihrem Leben nicht immer leicht. Als junges Mädchen kam sie damals als Vertriebene mit ihren Eltern und Geschwistern nach Deutschland. Von ihren Erlebnissen und unter anderem ihrer ersten großen Liebe erzählt sie ihrer Enkelin Lena.

„Lasst euch von der ungewohnten Art eine Geschichte zu erzählen und der tollen Musik verzaubern“ hieß es.
Im Anschluss fand im Foyer des großen Saals ein kleines zusammenkommen statt, welches von den Zuendlern begleitet wurde.


Radio BarCamp

27.09.-29.09.2019

18.00 UhrUnterschleißheim | München

Spannendes BarCamp für junge Radiomacher und solche, die es werden wollen. Veranstalter: Bezirksjugendring Oberbayern in Kooperation mit den Jugendradios auf Galaxy Mixed.Mehr Infos folgen demnächst hier!

Was ist eigentlich ein Barcamp?

Ein BarCamp ist eine offene Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmern zu Beginn der Tagung selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden. Barcamps dienen dem inhaltlichen Austausch und der Diskussion, können teilweise aber auch bereits am Ende der Veranstaltung konkrete Ergebnisse vorweisen, z. B. bei gemeinsamen Programmierworkshops. (Wikipedia)

JugendKurzFilm Festival

ganztags ab 9.00 Uhr im Kino Trostberg

Einsendeschluss ist der 15.09.2019 – jugendkurzfilmfestival.de

FILMWETTBEWERB
Wir verleihen den „Jugendkurzfilmpreis der Trostberger Filmtage“. Jugendliche zwischen zwölf und 20 Jahren können einzeln oder als Team (z. B. als Schulklasse) am Wettbewerb teilnehmen. Professionelle Filmproduktionen sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Aus allen Einsendungen prämiert unsere Jury kategorieübergreifend (freie Themenwahl) drei Gewinnerfilme und vergibt den Sonderpreis zum Thema Musik. Die Jury besteht aus Expertinnen und Experten der Filmbranche. Sie vergibt Preise im Gesamtwert von 800 Euro. Einreichung und Teilnahmebedingungen unter jugendkurzfilmfestival.de
Einsendeschluss 15. September 2019

Kostenlose Workshops
Filme machen kann jeder. In unseren Workshops zeigen wir euch, was einen besonders guten Film ausmacht! Das Jugendkurzfilmfestival bietet euch zudem die Möglichkeit, in all die faszinierenden Bereiche des Filmemachens selbst hineinzuschnuppern. Wir geben euch Tipps, wie ihr eure Ideen am besten umsetzen könnt.

Festivalprogramm
Kurzfilme der Jugendfilmszene erleben
• 09:00 Uhr Begrüßung
• 09:00 bis 12:00 Uhr Schulklassenprogramm (ab der 6. Jahrgangsstufe)
• 11:00 Uhr und 16:00 Uhr Workshopprogramm
• 15:00 bis 17:30 Uhr Wettbewerbsbeiträge der Jugendfilmszene (für Jugendgruppen, Eltern und Interessierte)
• 18:00 Uhr Preisverleihung

Medienfachtag „Neue Medien – neue Chancen – neue Risiken“

Der Medienfachtag in Waldkraiburg ist für Lehrer*innen, ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter*innen in der Jugendarbeit, Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit und Multiplikator*innen.
Veranstalter: Kreisjugendring Mühldorf
Kooperationspartner: Q3 – Quartier für Medien, Bildung, Abenteuer

Donnerstag 26. September 2019 von 13:30 – 17.00 Uhr in der Schenkerhalle in Waldkraiburg

„Neue Medien – neue Chancen – neue Risiken“

Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen in der offenen Jugendarbeit müssen sich darauf einstellen, dass sie als Vertrauensperson angesprochen werden, wenn es Probleme mit der Mediennutzung gibt. Das Phänomen Cybergrooming ist ein Problem von vielen. Aber digitale Medien bieten auch Chancen und Pädagog*innen müssen die digitale Lebenswelt von Jugendlichen ernst nehmen und zielgruppengerechte Angebote entwickeln. Viele niedrigschwellige Ansätze von praktischen Medienprojekten sind auch in Einrichtungen mit wenig technischer Ausstattung umsetzbar. Einschlägige Erfahrungen sprechen dafür, dass jugendaffine digitale Dienste tatsächlich niederschwellige Möglichkeiten der Ansprache und Kontaktaufnahme bieten. Für alle Felder Bildungsarbeit erwachsen daraus Chancen, aber auch Herausforderungen. Die Fortbildungstagung möchte zur Diskussion über die Rahmenbedingungen einer digitalen Bildung anregen. In den Workshops besteht die Möglichkeit, sich praktisch mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Programm:

Donnerstag 26. September 2019 um 13.30 – 17.00 Uhr

Kreisjugendring Mühldorf am Inn │Braunauer Straße 4 │84478 Waldkraiburg

13.30 Uhr Ankommen mit kleinem Imbiss und Workshop Einteilung

14.00 Uhr Begrüßung durch den Kreisjugendring

14.10 – 15.15 Uhr Vortrag*

15.15 – 15.50 Uhr Kaffeepause mit Projekt Walk* – die andere Art der Projektvorstellung (Projekt-Speed-Dating)

15.50 – 17.00 Uhr Workshops*

*Vortrag

Es finden sich im Netz Inhalte, mit denen vorwiegend Minderjährige nur schwer umgehen können. Dazu zählen pornografische und sexualisierte Angebote, wie etwa das Phänomen Cybergrooming. Mit Cybergrooming ist vor allem die Vorgehensweise von Erwachsenen zu verstehen, die über diverse Online-Plattformen gezielt den Kontakt zu Minderjährigen suchen, um sie für ihre sexuell motivierten Absichten zu missbrauchen, indem sie ihr Vertrauen erschleichen.

*Projekt-Speed-Dating

Inside my World 2.0 – soziale Netzwerke mal analog

Hörarena – Jugendradioredaktion vom KJR Mühldorf

MedienMobil – cultureXchange

weitere Projekte des Kreisjugendringes

*Workshops

Hate Speech – Sabina Schneider
Was ist Hate Speech, darüber klärt dieser Workshop auf. Bislang reagiert nur ein kleiner Bruchteil mit aktiver Gegenrede auf Hass im Netz. Wer schreiben kann, kann sich aber wehren.

digitale Tools und Chancen für die Schule – Danilo Dietsch
In dem Workshop werden digitalen Werkzeugen vorgestellt, die sich im Bildungsbereich sinnvoll einsetzen lassen und konkrete Tools können ausprobiert werden.

Radioarbeit in der Bildungsarbeit – Tamara Schweidler
Den medienpraktischen Umgang mit Aufnahmegerät, Tablet und Audioschnittsofware in der Bildungsarbeit, dass vermittelt dieser Workshop in praktischen Sequenzen.

Anerkannte Lehrerfortbildung unter der FIBS-Nummer: S183-0/19/241
und Anmeldung unter http://fibs.alp.dillingen.de/suche/details.php?v_id=189205

Tagungsleitung: Danilo Dietsch, Fachstelle der Medienfachberatung für Südost Oberbayern

Veranstalter: Kreisjugendring Mühldorf in Zusammenarbeit mit Q3. Quartier für Medien.Bildung.Abenteuer

Weitere Informationen zu allen Programmpunkten und den Anmeldebogen erhalten Sie in den nächsten Wochen hier auf unserer Homepage

Tanztheater

Du interessierst dich für Tanz oder Schauspiel, Veranstaltungstechnik, Kostüme, Maske oder ähnliches und bist zwischen 11 und 19 Jahren? Du hast schon Erfahrung oder bist neu in dem Gebiet? Dann komm doch am Freitag von 17:00 bis 18:30 Uhr zu unserer Probe in der Schenkerhalle. Du hast noch nie von Tanztheater gehört und weißt nicht was das ist? Kein Problem, denn das klärt sich schnell. Komm vorbei und finde es heraus. Ich freue mich auf dich, Karina:)

Kommt zum VIP-Club!

Very international people – kurz VIP, das ist ein Projekt für Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren, die sich zusammenfinden, um gemeinsam Aktivitäten und Unternehmungen für die Gruppe zu planen und durchzuführen. Wir treffen uns einmal wöchentlich und entscheiden gemeinsam, was die nächste Unternehmung sein soll (z. B. Besuch des Hochseilgartens oder des Schwimmbads, Ausflug an den Chiemsee oder in die Berge, eine Fahrt nach München, Kino- oder Theaterbesuche …).

Wenn ein Ziel von der Gruppe festgelegt wurde, geht es an die Planung der Umsetzung (wie kommen wir dorthin, was kostet der Eintritt, an welchem Tag fahren wir usw.). Die wöchentlichen Treffen finden immer am Donnerstag von 17:30 bis 19:30 Uhr statt (außer in den Schulferien). Die Ausflüge einmal im Monat sind dann am Wochenende. Es gibt ein Budget für jeden Ausflug, über das die Gruppe verfügen kann.

Ansprechpartner: Christina Winkler 0178 14 87 80 2

Wenn du Lust hast, neue Leute kennenzulernen und mit diesen einmal im Monat eine Unternehmung eurer Wahl zu machen dann bist du hier genau richtig! Komm einfach mal vorbei und schau es dir an!