Koch- und Backideen

1. Selbstgemachtes Müsli/Granola

In gekauftem Müsli ist oft sehr viel Zucker drin, zum Glück geht selber machen total einfach!

Das brauchst du:

  • Kernige Haferflocken
  • Nüsse deiner Wahl
  • Ahornsirup oder Honig
  • Zimt oder Kakaopulver
  • Wenn du möchtest: Erdnussbutter, Proteinpulver, Rosinen, Leinsamen, etc.

Du nimmst einfach ein Backofenblech und schüttest ca. die halbe Packung der Haferflocken darauf. Wenn du ganze Nüsse gekauft hast, dann nimm dir ein Messer und ein Schneidebrett und hacke die Nüsse klein. Aber nicht zu klein, sonst hat dein Müsli nicht den richtigen Biss 😊 Hast du gehackte Nüsse gekauft, dann tu einfach so viele wie du möchtest auf das Backblech. Solltest du noch andere trockene Zutaten, wie z.B. Kokosflocken, Leinsamen, Rosinen, Proteinpulver oder ähnliches verwenden wollen, dann geb das jetzt zu deinem Müsli hinzu. Dann kannst du das ganze mit Zimt oder Kakaopulver „würzen“. Anschließend, um das Müsli etwas süß zu machen, kannst du etwas Ahornsirup oder flüssigen Honig darüber geben und alles vermischen. Wenn alle Zutaten vermischt sind, breitest du sie gleichmäßig auf dem Blech aus und schiebst alles bei ca. 180 Grad für ca. 10-15 Minuten in den Ofen. Es kommt auch darauf an, wie kross du dein Müsli haben möchtest. Rühr zwischendurch alles einmal um, damit es gleichmäßig kross wird und schon ist dein Müsli fertig. Lass es komplett auskühlen und dann kannst du es in einen Behälter abfüllen und essen! Wie wäre es mit Jogurt, Obst und Müsli?


2. Schokoschnitten

@kjr_muehldorf

Schokoschnitten – Heute zeigen wir euch wie ihr mit wenig Zutaten und in kürzester Zeit eine wunderbare Nachspeise zaubern könnt. #schokoschnitten

♬ Originalton – Kreisjugendring Mühl

3. Gummibärchen