Absage aller Veranstaltungen / Aktionen / Projekte

Auch von uns gibt es leider erst mal keine guten Neuigkeiten:

Um die Verbreitung vom Coronavirus möglichst einzudämmen,

müssen wir alle Veranstaltungen

bis Ende der Osterferien leider absagen.

Bei Änderungen informieren wir gleich über die Homepage und social media. Euer KJR-Team so-fareast-

Spiele – eine wichtige Methode in der Jugendarbeit abgesagt!!!

******Für Jugendleiter und in der Jugendarbeit aktive, aber auch interessierte*****

Angebot zur Weiterbildung.
Ihr erhaltet für die Veranstaltungen eine Teilnahmebestätigung, die ihr auch für eine Verlängerung der Juleica nutzen könnt (insgesamt 8 Stunden nötig)

Spiele – eine wichtige Methode in der Jugendarbeit

Es werden Grundlagen der Spieltheorie sowie für die Planung und Durchführung von Aktionen gemeinsam erarbeitet und vermittelt, dazu gibt es viele praktische Beispiele für die Gruppenstunden.

Termin: 17.03.20 von 18:30-21:30 Uhr

Ort: Geschäftsstelle des Kreisjugendrings

Anmeldung: telefonisch oder per Mail; Anmeldefrist: 12.03.20

Teilnahme: kostenlos

Alpakawanderung in den Osterferien abgesagt!!!

Ausflug zum Alpakahof am Dienstag, den 14.04.2020


Nachdem die Anfrage letztes Jahr so groß war und der Ausflug für alle ein tolles Erlebnis war, fahren wir dieses Jahr wieder mit euch zusammen auf den Alpakahof der Familie Seidl in Unterreit. Ihr könnt die Alpakas aus der Nähe kennenlernen, mit Ihnen spazieren gehen, sie streicheln und ihr werdet viele interessante Infos über die Tiere bekommen. Außerdem können wir die Hühner füttern und wenn wir Glück haben, sogar ein frisches Ei mit nach Hause nehmen.

KJR Winterprogramm

Mit dem Winterprogramm kann man sich bestens über die Aktionen des KJRs informieren, also holt euch eins in unserer Geschäftsstelle oder einfach als Download hier.

Mit dem Tanztheater „Was uns verbindet“ geht es weiter

Uns ist es sehr wichtig, dass sich die Jugendlichen mit diesem Thema auseinandersetzen. Somit wollen wir das Theaterstück nach den zwei erfolgreichen Aufführungen im Juli und dem Anfang Oktober in Traunreut an Schulen bringen.

Wenn Sie dieses Interesse teilen, das Tanztheater „Was uns verbindet“ an die Jugendlichen zu bringen und es an Ihrer Schule aufzuführen, dann können Sie sich gerne an info@kjr-muehldorf.de wenden. Soweit sich genügend Schulklassen der unterschiedlichen Schulen im Landkreis anmelden, würden wir das Haus der Kultur buchen, sodass an einem Tag aufgetreten wird. Die Höhe der Aufwandsentschädigung würde dementsprechend beschlossen werden.

Um die Jugendlichen ausreichend auf so ein Gesellschaftskritisches Stück vorzubereiten, bieten wir die Möglichkeit von einem Workshop.

Wir bitten um zügige Rückmeldung, da die Aufführung nur Ende dieses Jahres oder Anfang nächsten Jahres stattfinden kann.

VIEL-Preis Auszeichnung vom BJR für das Tanztheater „Was uns verbindet“

Das Theaterstück war ein voller Erfolg. Respekt an die Jugendlichen und an alle Beteiligten dieses Stückes, das war wirklich der Hammer. Wir sind so stolz auf euch.

Zur Krönung gab es vom BJR den VIEL-Preis. Der VIEL-Preis zeichnet vielfältige und rassismuskritische Jugendarbeit aus. Vielen Dank dafür! Das freut uns wirklich sehr.

Worum es geht: Wie Sie sich schon denken können, ist dies kein gewöhnliches Theaterstück. 15 Jugendliche werden die Erlebnisse von Großmutter Renate tänzerisch darstellen und dies mit der klassischen Art des Theaters verbinden.

Renate hatte es in ihrem Leben nicht immer leicht. Als junges Mädchen kam sie damals als Vertriebene mit ihren Eltern und Geschwistern nach Deutschland. Von ihren Erlebnissen und unter anderem ihrer ersten großen Liebe erzählt sie ihrer Enkelin Lena.

„Lasst euch von der ungewohnten Art eine Geschichte zu erzählen und der tollen Musik verzaubern“ hieß es.
Im Anschluss fand im Foyer des großen Saals ein kleines zusammenkommen statt, welches von den Zuendlern begleitet wurde.


Tanztheater

Du interessierst dich für Tanz oder Schauspiel, Veranstaltungstechnik, Kostüme, Maske oder ähnliches und bist zwischen 11 und 19 Jahren? Du hast schon Erfahrung oder bist neu in dem Gebiet? Dann komm doch am Freitag von 17:00 bis 18:30 Uhr zu unserer Probe in der Schenkerhalle. Du hast noch nie von Tanztheater gehört und weißt nicht was das ist? Kein Problem, denn das klärt sich schnell. Komm vorbei und finde es heraus. Ich freue mich auf dich, Karina:)

Kommt zum VIP-Club!

Very international people – kurz VIP, das ist ein Projekt für Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren, die sich zusammenfinden, um gemeinsam Aktivitäten und Unternehmungen für die Gruppe zu planen und durchzuführen. Wir treffen uns einmal wöchentlich und entscheiden gemeinsam, was die nächste Unternehmung sein soll (z. B. Besuch des Hochseilgartens oder des Schwimmbads, Ausflug an den Chiemsee oder in die Berge, eine Fahrt nach München, Kino- oder Theaterbesuche …).

Wenn ein Ziel von der Gruppe festgelegt wurde, geht es an die Planung der Umsetzung (wie kommen wir dorthin, was kostet der Eintritt, an welchem Tag fahren wir usw.). Die wöchentlichen Treffen finden immer am Donnerstag von 17:30 bis 19:30 Uhr statt (außer in den Schulferien). Die Ausflüge einmal im Monat sind dann am Wochenende. Es gibt ein Budget für jeden Ausflug, über das die Gruppe verfügen kann.

Ansprechpartner: Christina Winkler 0178 14 87 80 2

Wenn du Lust hast, neue Leute kennenzulernen und mit diesen einmal im Monat eine Unternehmung eurer Wahl zu machen dann bist du hier genau richtig! Komm einfach mal vorbei und schau es dir an!