Spieletag im KJR am 21.11.18

Mittwoch schulfrei🎉! Kommt vorbei, der Eintritt ist frei. Worauf hättet ihr Lust? Brett-oder Gesellschaftsspiele, oder doch was kreatives. Lasst euch überraschen und meldet euch schnell an. Teilnehmerzahl begrenzt – bitte Brotzeit und Trinken mitbringen – Der Spieletag ist kostenlos. Anmeldung hier.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl der Veranstaltung wird die Veranstaltung von Seiten des KJR abgesagt. Die Eltern der bereits angemeldeten Kinder werden per E-Mail oder telefonisch benachrichtigt.

Vollversammlung am 19.11.2018

Einladung zur Vollversammlung des Kreisjugendrings Mühldorf am Inn

 

 Liebe Freunde des Kreisjugendringes,

zur Vollversammlung des Kreisjugendrings Mühldorf am Inn dürfen wir Sie/Euch recht herzlich einladen

 

am Montag, den 19.11.2018 um 19:30 Uhr

in der Schenkerhalle, Braunauerstraße Waldkraiburg

 

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Genehmigung der Tagesordnung und des Protokolls der letzten Vollversammlung
  3. Jahresrückblick 2018
  4. Vorstellung des Projektes „Hörarena“
  5. Nachwahlen der Vorstandschaft
  6. Anträge und Sonstiges (Anträge sind bis spätestens drei Wochen vor dem Termin der Vollversammlung an die Geschäftsstelle zu senden)

 

Ein wichtiger Punkt ist die Nachwahl der Vorstandschaft. Um weiterhin die Jugendarbeit und die Arbeit des KJR im Landkreis Mühldorf mitgestalten und mitbestimmen zu können ist es wichtig den Vorstand mit engagierten Personen aufzufüllen. Bei Interesse könnt Ihr euch gerne bei Veronika Schneider (veronika_Schneider@gmx.de) im Vorfeld informieren.

 

Wenn Sie als Delegierte/r nicht an der Vollversammlung teilnehmen können, geben Sie dies bitte Ihrer/m Ersatzdelegierten bekannt. Stimmberechtigt ist nur derjenige, der vor Beginn der Vollversammlung gemeldet wurde. Denken Sie bitte daran: wenn ein Verband dreimal bei der Vollversammlung unentschuldigt fernbleibt, verliert dieser seine Vertretung im KJR. Wir freuen uns auf Sie/Euch!

 

Mit freundlichen Grüßen

Veronika Schneider

Protokoll der letzten Vollversammlung vom 09.04.2018

Weihnachtspäckchen packen für bedürftige Kinder in der Ukraine und Moldawien

Weihnachtspäckchen packen für bedürftige Kinder in der Ukraine und Moldawien

Seit fast 11 Jahren ist unser 2. Vorsitzender, René Keil ehrenamtlich bei „Hoffnungsträger Ost“ (einer überkonfessionellen Hilfsorganisation) tätig, um mitzuhelfen, das bedürftige Kinder in Osteuropa Weihnachtspäckchen bekommen, die jedes Jahr von hilfsbereiten Menschen in Deutschland liebevoll gepackt werden.
Sein ganz persönliches Anliegen ist es, den Menschen unserer Region die Situation in Moldawien und der Ukraine nahe zu bringen und sie für die Mitarbeit in diesem Paketprojekt zu gewinnen. So war er bspw. in diesem Jahr an einigen Schulen, um über das Leben und Leiden der Kindern und Familien in diesen Ländern zu erzählen und Schüler wie Lehrer einzuladen, Weihnachtspäckchen für sie zu packen.

„Manchmal werde ich gefragt, was mich dazu treibt, diese Arbeit ehrenamtlich zu machen. Es sind zum einen die Bilder der Menschen und der schrecklichen Lebensverhältnisse, die ich gesehen habe, vor allem aber das Leuchten in den Kinderaugen, wenn wir ihnen ein liebevoll gepacktes Weihnachtsgeschenk aus Deutschland überreichen und sie uns freudestrahlend in deutscher Sprache „Danke, Danke“ zurufen. Im Januar dieses Jahres durfte ich mich persönlich davon überzeugen und war sehr bewegt von dieser Freude und den vielfältigen Reaktionen, die ich beim Verteilen der Pakete beobachten konnte. Für mich war es ein großartiges Erlebnis und ein Privileg, in Namen vieler fleißiger Packer in Deutschland die Geschenke verteilen zu dürfen. Vielen Dank an alle, die uns unterstützt und Päckchen abgegeben haben. Besonders bedanken möchte ich mich beim Autohaus Polzer in Ampfing, die uns schon seit 10 Jahren kostenfrei einen Transporter für den Pakettransport zur Verfügung stellen und auch beim Kreisjugendring Mühldorf, der seit 6 Jahren schon Sammelstelle für Weihnachtspäckchen ist.  Moldawien gilt als ärmstes Land Europas und in der Ostukraine ist die Wirtschaft kriegsbedingt am Boden. „Hoffnungsträger Ost“ ist eine der ganz wenigen Organisationen, die auch in der Ostukraine ganzjährliche Hilfsprojekte durchführen und dort wie auch in anderen Regionen Osteuropas Flüchtlingen, Obdachlosen, bedürftigen Familien und Kindern ein glückliches Weihnachtsfest ermöglicht.“

„Im Januar werde ich wieder Gelegenheit haben, einige Tage in der Ukraine und in Moldawien mit dabei zu sein und freue mich darauf, im Namen aller Helfer aus unserer Region den Kindern dort die Päckchen weitergeben zu dürfen.“

„Ich würde mich freuen, wenn auch Sie in diesem Jahr mit dabei wären, um solche Weihnachtspäckchen zu packen und bei den verschiedenen Sammelstellen abgeben. Diese sind in Waldkraiburg die Antonius-Apotheke, der Kreisjugendring und in der Ev. Freikirchlichen Gemeinde am Münchener Platz und in Mühldorf ist eine Sammelstelle im Globus-Warenhaus eingerichtet (Abgabeschluss: 25.11.2018).

U.a. aus zolltechnischen Gründen ist es sehr wichtig, beim Packen einen bestimmten Paketinhalt zu beachten. Informationen dazu und rund um die ganze Weihnachtspaketaktion erhalten Sie bei mir, René Keil, unter der Nummer 0176-81498753 od. 08638 8772414 (E-Mail: Rene-Keil70@gmx.de)

Packliste und Flyer 

– Spielzeug z.B. Ball, Kuscheltier
-Zahnpasta & Zahnbürste
-2 Schulhefte (kariert DinA4),
-Malheft, Malstifte
-Nuss-Nougat-Creme (ca. 400g) z.B. Nutella, Nutoka
-Trinkschokoladen-Pulver (1 Packung) z.B. Kaba
-Süßigkeiten (ca. 350g) z.B. Gummibärchen
-Schokolade (ca. 200g)
-Lebkuchen oder Kekse (ca. 500g)

Alle Lebensmittel sollten mindestens bis Ende März haltbar sein. Bitte genau nach der Packliste einkaufen und packen!!!

 Bild könnte enthalten: 9 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehenBild könnte enthalten: 10 Personen, Personen, die lachen, Personen, die sitzen und InnenbereichBild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen

7 Fragen 7 Tage

Eine wesentliche Aufgabe der Kreis- und Stadtjugendringe ist die jugendpolitische Bildung. Aus diesem Grund haben wir vom Kreisjugendring Mühldorf am Inn uns entschieden, die Aktion „7 Fragen in 7 Tagen“ zur Landtagswahl 2018 durchzuführen.

Beschreibung der Aktion

Es wurden an alle Jugendvorsitzenden der einzelnen Parteien unseres Wahlkreises, die bei der Landtagswahl 2018 vertreten sind 7 Fragen verschickt mit der Bitte diese zu beantworten. Wir werden täglich 1-2 Fragen mit den Statements der Politiker auf unserer Homepage veröffentlichen.

Wir möchten mit dieser Aktion junge Wähler darüber informieren, dass sie ihre Zukkunft aktiv mitgestalten können und sich ihrer Verantwortung bewusst werden.

Folgende Kandidaten wurden befragt:

Sebastian Altmann (SPD); Karl Licht (FDP);   Stephanie Pollmann (CSU);  Simon Stitzel (die Bayernpartei); Anna Westner (Die Linke);

Der Wahl-O-Mat ist jetzt online! 

Schau, welche Partei zu deinen Einstellungen passt und welche Themen dir wirklich wichtig sind.

Zu den Steckbriefen der Jugendvorsitzenden geht es hier entlang

Sebastian Altmann, SPD

Name: Sebastian Altmann
Alter: 24 Jahre
Beruf: Student: Governance and Pubic policy – Staatswissenschaften
Wohnort: Mühldorf am Inn und Passau
Beschreibe dich in drei Hashtags: #garnichtmalsoaltmann, #sozialezukunft, #engagiert
Dein persönliches Statement – was ist deine Motivation: Bereits seit Kindertagen ist Gerechtigkeit ein Herzensanliegen für mich. Aus diesem Grund bin ich in der Politik aktiv, um mich für soziale Gerechtigkeit einzusetzen und um jegliche Diskriminierung von Menschen zu bekämpfen.

Bild ist nicht verfügbar
Anna Westner, die Linke

Name: Anna
Altter: 19
Wohnort: Altötting, ab Oktober München
Beruf: Medizinstudentin
Beschreibe dich in drei Hashtags: #beherzt #pragmatisch #links
Dein persönliches Statement – was ist deine Motivation: Für mich ist es wichtig, dass junge Leute in der Politik und auch in den Parlamenten vertreten sind und auch ihre Stimme gehört wird – es kann nicht sein, dass 70-Jährige über unsere Zukunft entscheiden! Ansonsten lässt sich meine Motivation für die Politik wohl am besten mit einem Zitat des Holocaust-Überlebenden Max Mannheimer zusammenfassen: „Ihr seid nicht verantwortlich für das, was geschah. Aber dass es nicht wieder geschieht, dafür schon.“ Deshalb kämpfe ich für bessere Bildung, gegen Rassismus, Faschismus, Nationalismus und jeden Antisemitismus. Ich will das gute Leben und gleiche Chancen für alle – niemand kann etwas dafür, wo er oder sie geboren worden ist.

Bild ist nicht verfügbar
Karl Licht, FDP

Leider hat uns bis zur Veröffentlichung keine Antwort erreicht.

Stephanie Pollmann, CSU

Leider hat uns bis zur Veröffentlichung keine Antwort erreicht.

AFD

haben derzeit noch keinen Jugendvorsitzenden

Simon Stitzl, BAYERNPARTEI

Leider hat uns bis zur Veröffentlichung keine Antwort erreicht.

Lena Koch, Bündnis 90 / die Grünen

Leider hat uns bis zur Veröffentlichung keine Antwort erreicht.

Arrow
Arrow
Steckbrief
Slider
Die Fragen, die wir unseren Kandidaten gestellt haben sind:
Slider
Slider
Slider
Slider
Slider
Slider
Slider

Halloween Ferienprogramm 2018

HAPPY HALLOWEEN PROGRAMM 2018

Buuh! Wer hat Lust auf das aufregendste Halloween aller Zeiten?

Der Kreisjugendring bietet diesen Herbst ein tolles Ferienprogramm für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren an.

Am Montag, den 29.10.18 findet das Halloween-Basteln statt. Dabei basteln die Kinder von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr tolle Dekorationen für die Halloween-Party.

Am Dienstag, den 30.10.2018 steht von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr Kürbisschnitzen auf dem Programm. Diese Kürbisse sind ebenfalls für die Halloween-Party gedacht.

Welche Halloween-Party? Na, die am 31.10.2018 – hier sind alle Kinder natürlich eingeladen. Nicht nur um ihre Kunstwerke in Einsatz zu erleben, sondern auch um sehr viel Spaß zu haben. Von 15:00 bis 18:00 Uhr erwarten die Kinder tolle Aktionen wie ein Gruselparcours, ein Kostümwettbewerb und viele spannende Spiele. So viel Spaß kann hungrig machen! Deshalb steht euch natürlich auch ein mörderisch-leckeres Buffet zur Verfügung, welches im Eintritt inbegriffen ist. Getränke können vor Ort gekauft werden.

Das darf man auf gar keinen Fall verpassen!

Die drei Aktionen finden in der Schenkerhalle, Braunauer Straße 4, in 84478 Waldkraiburg statt. Der Unkostenbeitrag beziehungsweise der Eintritt für die Aktionen beträgt jeweils 2 Euro. Da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind, sollten die Kinder frühzeitig angemeldet werden (Formular hier). Weitere Infos gibt’s unter der Telefonnummer 08638/884280 oder auf unserer Homepage unter www.kjr-muehldorf.de.

Wir freuen uns schon sehr auf euer Kommen!

Euer KJR-Team

www.facebook.com/kjr.muehldorf

https://www.instagram.com/kreisjugendring

 

 

U18-Wahl

Wir waren Wahllokal für den Landkreis Mühldorf am Inn und hatten am 05.10.2018 in der Zeit vom 13:00 bis um 18:00 Uhr geöffnet. 

Was ist U18?
Die Wahl für Kinder und Jugendliche am 5. Oktober. Die U18-Wahl ist die Wahl für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Am 5. Oktober 2018, neun Tage vor den Bezirks- und  Landtagswahlen, sind alle Kinder und Jugendlichen aufgerufen, ihrer Stimme an der Wahlurne Ausdruck zu verleihen. Wahlen zu den Bezirkstagen und zum Landtag Die U18-Wahl funktioniert fast wie die reguläre Wahl – in Wahllokalen mit Stimmzetteln, Wahlkabinen und Wahlurnen. Mit der Wahl zum Bayerischen Landtag werden in Bayern auch die sieben Bezirkstage gewählt.
Deshalb wird neben der Landtagswahl auch eine U18-Bezirkswahl angeboten. Gewählt werden kann in beiden Fällen mit Erst- und Zweitstimme, wobei lediglich die Zweitstimmenergebnisse für die Landtagswahl bayernweit veröffentlicht werden können.

Nach Schließung der Wahllokale um 18.00 Uhr werden die Ergebnisse der U18-Wahl zum Bayerischen Landtag auf www.bjr.de/wahlen eingegeben. Die Ergebnisse der U18-Wahl werden noch am Wahlabend veröffentlicht. Politische Bildung U18 ist mehr Im Optimalfall ist die U18-Wahl mehr als der reine Wahlakt. Das Projekt ist in eine Vor- und Nachbereitung durch Aktivitäten zur politischen Bildung eingebunden. Durch die Aktivitäten der Wahllokale und der weiteren beteiligten Institutionen im Vorfeld der Wahlen soll Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gegeben werden, anhand kreativer Aktionen Interesse an Politik zu entwickeln und Kenntnisse über die Wahlen zu erlangen. Im Nachgang zur U18-Wahl kann mit weiterführenden Projekten an dem politischen Interesse angeknüpft werden, das durch das Projekt U18 geweckt wurde. Im Fokus kann hierbei z.B. der Aufbau von dauerhaften politischen und gesellschaftlichen Engagementformen stehen oder auch die Auswertung der Wahlen und politischen Inhalte. Die Palette der Maßnahmen ist vielfältig; Angebote können sehr phantasievoll gestaltet werden. Im Rahmen der U18-Landtagswahl in Bayern stehen den Wahllokalen Begleitmaterialien zur politischen Bildung zur Verfügung.

 

Organisator_innen
U18 wurde initiiert und wird bundesweit durchgeführt vom Netzwerk U18, das aus öffentlichen und freien Trägern besteht. Dazu gehören das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW), der Deutsche
Bundesjugendring (DBJR), die Landesjugendringe, viele Jugendverbände und das Berliner U18-Netzwerk. Regional wird die Kinder- und Jugendwahl von Koordinierungsstellen und lokal natürlich von den Menschen in jedem einzelnen Wahllokal organisiert. Die Koordinierung für die U18-Wahl zur Landtagswahl in Bayern übernimmt der Bayerische Jugendring K.d.ö.R.

Wie finanziert sich U18?
U18 lebt vom großen Engagement der beteiligten Einrichtungen und Institutionen; in die Vorbereitung fließt sehr viel ehrenamtliche Arbeit ein. Die Kosten für die Begleit- und Werbematerialien zur U18-Landtagswahl in Bayern trägt der Bayerische Jugendring. U18 in der Vergangenheit Die Idee zu U18 entstand 1996 in einem Jugendklub in Berlin und wächst seitdem stetig. Bei der ersten Durchführung 1996 gab es ein einziges Wahllokal, bei der Bundestagswahl 2017 gingen knapp 220.000 Kinder und Jugendliche in über 1.660 Wahllokalen im ganzen Bundesgebiet wählen.

www.bjr.de/wahlen

Infoabend Chiemsee Camp

INFOABEND Chiemsee Camp

Der Infoabend für die Teilnehmer des Chiemsee Camps findet

am Donnerstag, den 26. Juli 2018 um 19:30 Uhr in der Schenkerhalle (Braunauer Str. 4, 84478 Waldkraiburg), statt.

Die Betreuer freuen sich schon auf eine spannende Woche gemeinsam mit den Jugendlichen und werden alles dafür tun, dass diese Freizeit für Ihr Kind ein schönes und unvergessliches Erlebnis wird.

Aktionen in den Sommerferien

Sommerferien – Angebot – Überblick

30.07.2018                                 Buttern im Freilichtmuseum Massing (15,00€)

01.08.2018                                 Computerspieletag (5,00€)

02.08.2018                                 Besuch der Schokoladenfabrik Dengel (15,00€)

03.08.2018                                 Spielplatzfest in Mühldorf (kostenlos)

06.08.2018 – 11.08.2018        Chiemseecamp I. (160,00€) bereits voll

13.08.2018 – 18.08.2018        Chiemseecamp II. (160,00€) bereits voll

20.08.2018                                  Spielplatzfest in Mühldorf (kostenlos)

20.08.2018 – 31.08.2018        Griechenland bereits voll

21.08.2018 – 24.08.2018        Jukumo Neumarkt St. Veit (kostenlos)

27.08.2018                                  Tag im Wald (5,00€)

28.08.2018 – 31.08.2018        Jukumo Schwindegg (kostenlos)

03.09.2018                                  Zumba (5,00€)

04.09.2018 – 07.09.2018        Jukumo Heldenstein (kostenlos)