Kinderkino

logo-kinderkino

Das KJR Kinderkino wird über die Gemeinden durch finanzielle Beteiligung und Überlassung von Räumen gefördert. Organisiert wird das Kinderkino gemeinsam durch ehrenamliche Helfer aus den Gemeinden und dem KJR Mühldorf am Inn.

Teilnehmen darf jeder ohne Voranmeldung.
Eintritt: 1 €
Flyer Kinderkino zum ausdrucken!

Die Filme werden in den einzelnen Gemeinden an unten angegebenen Tagen gespielt. Die Abfolge der Spielorte bleibt immer gleich und ist wie folgt:

Montag Obertaufkirchen Mehrzweckraum der Schule 15.00 Uhr
Dienstag Frei! Platz für eine interessierte Gemeinde 15.00 Uhr
Mittwoch Oberbergkirchen Grundschule 15.00 Uhr
Donnerstag Mühldorf Stadtbücherei 15.00 Uhr
Freitag Kraiburg Grundschule 14.30 Uhr

 

Oben________________________________________________________  15. – 19. Januar

Carl Fredericksen hat Zeit seines Lebens mit seiner Frau davon geträumt, die Welt zu bereisen, Abenteuer zu erleben und in Südamerika die Paradies-Fälle zu besuchen. Immer ist etwas dazwischengekommen. Nach dem Tod seiner Frau will der 78-Jährige die Pläne endlich in die Tat umsetzen, zumal sein Häuschen einer neuen Immobilie Platz machen soll. Begleitet von einem kleinen blinden Passagier, dem hartnäckigen Pfadfinder Russell, macht er sich auf den Weg – inklusive seines Häuschens, das sich mittels zahlloser Luftballons in ein Luftschiff verwandelt. Auf der Reise muss er sich zwischen seinen alten Sehnsüchten und den aktuellen Herausforderungen entscheiden.

Eintritt:1€ / FSK 0 / 96 Minuten

 

 

Ronja Räubertochter________________________________________19. – 23. Februar

Ronja und der ebenso pfiffige Birk, die Kinder von Anführern verfeindeter Räuberbanden, die in einer alten Burg hoch auf einem Felsen hausen, freunden sich an und stellen sich gegen ihre Väter und deren Wunsch, die andere Räuberbande so schnell wie möglich zu verjagen. Bei einem Ringkampf zwischen Mattis und Borka, den beiden Vätern und Anführern, soll entschieden werden, wer das Oberhaupt beider Banden wird. Der Film erzählt aber auch die Erlebnisse Ronjas mit allerlei Lebewesen des Waldes, mit Trollen, Gnomen, Wiltruden und den Feen des Nordens. Nach Astrid Lindgrens Roman.

Eintritt:1€ / FSK 6 / 126 Minuten

 

 

Kuddelmuddel bei Pettersson & Findus                                                      19. – 23. März

Kater Findus wünscht sich, so groß zu sein wie Pettersson. Große Leute dürfen alles, denkt er sich. Als er eines Nachts eine Sternschnuppe sieht, kommt seine Chance. Tatsächlich: Am nächsten Morgen ist er plötzlich riesengroß, Pettersson dagegen winzig klein. So müssen sie ihre Rollen tauschen. Findus muss Kuchen backen und das Dach flicken. Doch das führt zu großem Chaos. Und auf einmal gibt es noch ein ganz anderes Problem: Pettersson hat sein Gedächtnis verloren! Findus versucht ihm zu helfen, indem er ihm von all den Abenteuern erzählt, die sie schon gemeinsam erlebt haben.

Eintritt:1€ / FSK 0 / 70 Minuten

 

 

 

Heidi                                                                                                                               16. – 20. April

Die glücklichsten Tage ihrer Kindheit verbringt Heidi mit dem Almöhi in einer Holzhütte in den Bergen. Zusammen mit dem Geißenpeter hütet sie die Ziegen und genießt ihre Freiheit. Doch die unbeschwerte Zeit endet, als Heidi nach Frankfurt gebracht wird. Dort soll sie eine Spielgefährtin für die im Rollstuhl sitzende Klara sein. Obwohl sich die beiden Mädchen bald anfreunden, wird Heidis Sehnsucht nach den geliebten Bergen immer stärker.

Alain Gsponers aufwendige Neuverfilmung sorgt mit großartigen Naturaufnahmen und einer zeitlosen, emotionalen Geschichte generationsübergreifend für Begeisterung!

Eintritt:1€ / FSK 0 / 107 Minuten

 

 

 

Die Biene Maja – Der Kinofilm                                                                          14. – 18. Mai

Voller Energie beginnt Biene Maja die Welt zu entdecken und wirft dabei schon einmal die Regeln des Bienenstocks über den Haufen… Zum Glück hat sie Freunde wie den Bienen-Jungen Willi und den Grashüpfer Flip, die ihr zur Seite stehen.

Dann aber wird das „Gelee Royale“ gestohlen, das Elixier, das die Bienenkönigin am Leben hält. Die königliche Beraterin Gunilla verkündet sofort, dass die Hornissen dafür verantwortlich sind und beschuldigt außerdem die ungestüme Maja, mit den Feinden gemeinsame Sachen gemacht zu haben. Ein Krieg scheint unausweichlich zu sein, doch Maja setzt alles daran, um das zu verhindern.

Gemeinsam mit ihrem besten Freund Willi macht sie sich auf die Suche nach dem wahren Dieb.

Eintritt:1€ / FSK 0 / 89 Minuten

 

SOMMERPAUSE

 

Bibi Blocksberg                                                                                              17. – 21. September

In Neustadt herrscht mal wieder Jubelstimmung, hat doch Bibi Blocksberg durch eine spontane kleine Hexerei, mit der sie einen kräftigen Regenschauer auslöste, zwei Kinder vor dem sicheren Flammentod bewahrt. Während Mutter Barbara, selbst Hexe aus Fleisch und Blut, mächtig stolz auf ihre Tochter ist, hält der beruflich gestresste Papa Bernhard nur sehr wenig von Bibis übersinnlichen Eskapaden. Da erhält Bibi von Oberhexe Walpurgia die Nachricht, dass ihr aufgrund besonderer Verdienste bereits vorzeitig die „Kristallkugel“, die sie erst zur richtigen Hexe macht, verliehen wird. Voller Stolz fliegt Bibi mit ihrem Besen, der auf den Namen „Kartoffelbrei“ hört, auf den Blocksberg. Doch die böse Rabia gönnt der Junghexe die hohe Ehre nicht. Noch am Blocksberg schwört sie erst zu ruhen, wenn sie Bibi die kostbare Kugel wieder abgejagt hat…

Eintritt:1€ / FSK 0 / 102 Minuten

 

 

Der kleine Rabe Socke                                                              15. – 19. Oktober

Der kleine Rabe Socke ist selbstbewusst, liebt Spaghetti und hat allerlei Unsinn im Kopf, durch den er sich und seine Freunde immer wieder in brenzlige Situationen bringt. Als er eines Tages beim Spielen den Staudamm am Waldrand beschädigt, droht der ganze Stausee in den Wald zu laufen. Damit nicht genug – zudem hat Socke nämlich große Angst vor einer Strafe durch Frau Dachs, die auf ihn und all die anderen kleinen Tiere im Wald aufpasst. Deshalb möchte der aufgeweckte kleine Rabe sein folgenschweres Missgeschick unbedingt wieder in Ordnung bringen, noch bevor Frau Dachs überhaupt etwas bemerkt. Nur durch die anhaltende Treue des ängstlichen Schafes Wolle und des starken Bären Eddi lernt Socke schließlich, dass Vertrauen auf Gegenseitigkeit beruhen muss, man mit Lügen nicht weiterkommt und wahre Freunde auch dann zu einem stehen, wenn man viele, viele Fehler gemacht hat.

Eintritt:1€ / FSK 0 / 75 Minuten

 

 

Pippi außer Rand und Band                                                          12. – 16. November

Tommy und Annika, Pippis Freunde, haben Krach mit ihrer Mutter. Und sie beschließen wegzulaufen. Natürlich kommt Pippi Langstrumpf mit – das nimmt der Mutter gleich die größten Sorgen. Zunächst ist alles recht bequem: Statt zu laufen, reiten sie, es ist ein toller Sommertag, Proviant haben sie ausreichend mit. Was also könnte schöner sein? Doch dann kommt ein Gewitter und Pippis Pferd läuft nach Hause zurück. Der Unterschlupf für die Nacht ist nicht gerade ein Hotel und am nächsten Tag verlieren Annika und Tommy auch noch Pippi, die ihnen zeigen wollte, wie man mit einem Fass einen Wasserfall herunterfahren kann.

Eintritt:1€ / FSK 0 / 84 Minuten

 

 

 

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel                                                     10. – 14. Dezember

In der Verfilmung nach der tschechischen Variante des bekannten Märchens ist das Aschenbrödel ein lebendiges Mädchen, wunderbar interpretiert von Libuse Safránková. Sie lässt sich von ihrer Stiefmutter und der Stiefschwester nicht unterkriegen, ist tierlieb und erhält drei Haselnüsse, die sich als Zaubernüsse herausstellen. Mit Hilfe dieser Nüsse kann sie sich als Jägerin gegenüber dem Prinzen und seinen Freunden behaupten und durch ihre Geschicklichkeit und mit dem berühmten Rätsel, das sie dem Prinzen aufgibt, gewinnt sie sein Herz für sich. Nicht nur durch ihre Schönheit, sondern eben auch als das Mädchen im Kittelkleid mit rußverschmutztem Gesicht und als geschickte Jägerin, die sie ist.

Eintritt:1€ / FSK 0 / 86 Minuten

 

 

 

Veranstaltungsorte:

Grundschule Obertaufkirchen, Mehrzweckraum der Schule, Kirchplatz 2, 84419 Obertaufkirchen

Grundschule Schwindegg, Mehrzweckraum der Schule, Schulstr. 11, 84419 Schwindegg

Grundschule Oberbergkirchen, Ziegelberg 4, 84564 Oberbergkirchen

Stadtbücherei Mühldorf, Fragnergasse 5, 84453 Mühldorf

Grundschule Kraiburg, Jahnstr. 19, 84559 Kraiburg

 

Näheres wird über die Tagespresse bekannt gegeben.

Weitere Informationen:

Kreisjugendring Mühldorf am Inn
Braunauer Straße 4
84478 Waldkraiburg

E-mail:   info@kjr-muehldorf.de
Fax:         08638 88428-29
Telefon: 08638/884280